Qualität

Tagtäglich erhalten wir Artikel und Lieferungen, jeden Tag verlassen Paketsendungen, Stückgutlieferungen und ganze LKW-Ladungen unser Haus in Richtung Kunde. Hinzu kommt die Intralogistik mit vielen Kooperationspartnern, wie etwa den beauftragten Werkstätten für behinderte Menschen und Lohnpackern. Die Wareneingangs- und Ausgangskontrollen sind dabei ebenso wichtig, wie die Chargenvergabe und Dokumentation fertigproduzierter Artikel, inklusive Prüfung hinsichtlich kennzeichnungspflichtiger Warendeklaration. Das enge Zusammenspiel der Abteilung Qualitätsmanagement mit Einkauf, Wareneingang, Lager und Produktion spiegeln das wieder.

Regelmäßige Beprobungen

Um eine zuverlässige Produktqualität zu gewährleisten, bzw. im Reklamationsfall, schnelle und zufriedenstellende Lösungen anbieten zu können, sind wir im ständigen Dialog mit den entsprechenden Verantwortlichen auf Lieferantenseite. Darüber hinaus arbeiten wir seit Jahren mit unabhängigen Prüfinstituten für die Lebensmittelindustrie zusammen, um unsere Warensortimente gemäß Kundenwunsch zu beproben sowie die Verkehrsfähigkeit unserer Verpackungen bescheinigen zu lassen.

Hygienestation

Das gilt auch für unsere Hygienestation in einem separaten Verpackungsbereich mit Schleusensystem und Überdruckanlagen. Hier werden vor allem Kunststoff-Kleinmengen "farbiksteril, wie vom Hersteller" rekonfektioniert. Die Einrichtung und der Betrieb erfolgt durch Unterstützung bzw. orientiert an den Standards unserer Zulieferer.

Arbeitssicherheit/Gesundheitsschutz

Für uns gehören selbstverständlich auch der Gesundheitsschutz bzw. Regelungen zur Arbeitssicherheit zu unserem eigenen Qualitätsverständnis. Konkret zeigt sich das in der engen Zusammenarbeit mit Behörden, Gutachtern und Prüfeinrichtungen, gesundheitlicher Vorsorge, Information und Betreuung durch einen Betriebsarzt sowie schließlich in Form umfangreicher Mitarbeiterschulungen hinsichtlich Unfallverhütung, Erste-Hilfe und Brandschutz. 

Wir sind aktuell als "systemrelevanter Betrieb" für die Versorgung mit Verpackungen für die Lebensmittelindustrie etc. eingestuft. Aufgrund von COVID 19/Corona haben wir unseren allgemeinen Hygienestandard entsprechend deutlich erhöht und ein Maßnahmenkatalog zur Reduzierung von Kontakten bzw. zur Verbesserung des Infektionsschutzes aufgestellt.

Insgesamt gehört für uns aber viel mehr zum Thema "Qualität", u.a. auch:

  • Kurze Reaktionszeit auf Bestellungen, u.a. durch eigenen Fuhrpark und hohe Lagerbestände
  • Zusammenarbeit mit international tätigen Transportdienstleistern 
  • Umfangreiches Sortiment
  • Hochwertige Kunststoff-, Glas- und Blechverpackungen aufgrund namhafter und zum überwiegenden Teil zertifizierter Lieferanten für Lebensmittel und Non-Food
  • Eine genaue Wareneingangs- und Ausgangsprüfung
  • Eine jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Verpackungen
  • Passgenaue Umsetzung des Kundenwunsches durch eigene Konfektionierung, auf Kundenwunsch zugeschnittenes Design durch eigene Druckerei
  • Kompetente Ansprechpartner im Innen- und Außendienst
  • Möglichkeit zum kreativen Austausch auf unseren Messeständen
  • Fortlaufende Verbesserung und Überwachung unserer Prozesse durch die enge Zusammenarbeit mit unserem Qualitätsmanagement
  • Reaktionsschnelles Reklamationsmanagement (kontinuierlicher Verbesserungsprozess)
  • Interne Verhaltensregeln (siehe "Menschen & Märkte")
  • Unsere Lebensmittelverpackungen entsprechen u.a. der VO (EG) Nr. 1935/2004
  • Unsere Kunststoffverpackungen entsprechen u.a. der VO (EU) Nr. 10/2011