Schraubdeckel "past" (pasteurisationsfester Compound)

Verwendungshinweise

Vor Gebrauch das Produkt sorgfältig reinigen

Anwendungsbedingung: Wärmebehandlung der Pasteurisierung, bis zu 100°C für max. 1 Stunde

Lebensmittelkategorie:

  • speziell für Konfitüren geeignet
  • ab einem Füllvolumen von 83 ml für alkoholische (bis 20%) Füllgüter geeignet
  • Bei Überschreiten eines definierten Glasvolumens (Mindestfüllmenge) ist der Deckel für öl- oder fetthaltige Füllgüter geeignet. Bitte entnehmen Sie aus Spalte A der nachstehenden Tabelle die jeweiligen Mindestfüllmengen für Ihren Deckeldurchmesser, falls Ihr Produkt mit einer Charge in Form eines Buchstabens gefolgt von einer Zahl gekennzeichnet ist (z.B. U 1234).
    Sollte die Charge Ihres Deckels den Zusatz „-p2“ aufweisen (z.B. U 1234-p2), beachten Sie bitte die Mindestfüllmengen aus Spalte B.

Mindestfüllmengen für ölhaltige Güter

Verschlussgröße [mm] Mindestfüllmenge A [ml]     Mindestfüllmenge B [ml]
             
43 142     125
48 117     117
53     177     167
58   192     183
63     213     200
66   350     247
70   370     267
77   393     290
82   420     328
89           337
100           358
             

Anwendungshinweise für ein optimales Verschließen:

  1. Verschlüsse im ca. 65°C warmen Wasserbad mind. 15 Minuten vorwärmen.
  2. Achten Sie auf Sauberkeit der Glasmündung.
  3. Achten Sie auf gleichbleibende Abfülltemperatur des Füllgutes.
  4. Vermeiden Sie Lufteinschlüsse im Füllgut (Änderung/Aufheben des Vakuums).
  5. Auf ausreichend Kopfraum zwischen Füllgut und Deckel achten (Vakuumbildung).
  6. Unbedingt Naht-Nocken-Abstand einhalten.
  7. Regelmäßig Verschließsicherheit prüfen.
  8. Differenz bei Verarbeitung Autoklav zwischen Innen- und Gegendruck weniger als 0,7 bar.

Prüfung der Verschließsicherheit: Broschüre Verschließsicherheit

Für ein gelungenes Einkochen dürfen die Deckel nur einmal verwendet werden.

Der Deckel ist nicht mikrowellengeeignet.

Der Deckel ist nicht spülmaschinengeeignet.

Bitte Etikett für spätere Rückfragen aufbewahren.

Bitte stellen Sie sicher, dass der Einkochprozess ordnungsgemäß durchgeführt wird, um die Sicherheit und Qualität der konservierten Lebensmittel zu gewährleisten; dies gilt u.a. für die Gefahr durch Botulismus:

(Bitte beachten Sie insbesondere unter Punkt 1 die präventiven Maßnahmen)
Für Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder durch Anwendungszwecke entstehen, die von der bestimmungsgemäßen Verwendung abweichen, übernehmen wir keine Haftung.